Die Anbetung Jesu des Gekreuzigten

Vereinigung, Anbeter und Anbeterinnen

" Du liebst mich, Ich liebe dich "

Die Anbetung Jesu des Gekreuzigten, die die geistliche Komponente des Charisma der Vereinigung darstellt, besteht in der Unterstützung der Katechisten und der Gläubigen in der Intimität mit Jesus dem Gekreuzigten und in Verbundenheit mit Maria zu wachsen.

Das Gebet, geschrieben von dem Diener Gottes Br. Leopoldo, ist den Brüdern der Christlichen Schulen anvertraut, damit sie es unter der Mitwirkung der Katechisten in der ganzen Welt verbreiten.

Das Gebet stellt sich wie das Echo des Karfreitags dar:

Biographie

Geschrieben von Br. Teodoreto mit dem Originaltitel "Der Sekretär des Gekreuzigten"

Aus dem Regelwerk

223. Die Vereinigung "Anbeter und Anbeterinnen" besteht aus denjenigen, die, als Einzelne oder als Gruppe, im Glaube an den Heiligen Geist, sich dafür stark machen, die Anbetung der blutenden Wunden des herrlichen Jesus, Quelle der Wiedergeburt, zu praktizieren und zu verbreiten.

Zur Vereinigung gehören auch alldiejenigen, die, vereint mit Jesus dem Gekreuzigten, ihre spirituellen und körperlichen Leiden anbieten, um vom Herrn dem Barmherzigen die Berufung zum Priester und zum geweihten Leben zu erhalten.